Bioesseri ist ein Bio-Restaurantkonzept in Palermo und Mailand. Für die Räume des Mailänder Restaurants wurden drei historische Läden im Herzen von Mailand, dem Brera-Viertel, saniert und umgebaut.

Durch das Projekt wurde den ursprünglichen Gebäuden neue Geltung verschafft: Sie erhielten ein modernes Gesicht, ohne die typische Atmosphäre zu verlieren. So wurden die alten Strukturen freigelegt, bei der rote Ziegel und Holzdecken zum Vorschein traten, und die Zeichen der Zeit ebenso wie die in ihrer Geschichte vorgenommenen Arbeiten hervorgehoben.

Mit der Ergänzung zeitgemäßer und technischer Details, in denen Architektur, Handwerkskunst und Design miteinander verschmelzen, wurde ein dynamischer, einladender Raum geschaffen: Holztöne, Ziegel, Lichter und Einrichtungsgegenstände sorgen für ein warmes und behagliches Gefühl.

Mit dem lichttechnischen Projekt galt es, die Leuchten in das Design stark charakterisierter, historischer Räume zu integrieren. Denn die Gebäude weisen strukturelle Einschränkungen auf, die eine Einbaumontage in den meisten Räumen verhindern. Zudem ist die natürliche Lichtintensität gering: Die künstliche Beleuchtung erschafft daher den ganzen Tag über unterschiedliche Lichtszenen.

Die Saalbeleuchtung wurde mit den Stromschienenstrahlern Yori in der DALI-Version realisiert; die Leuchten sind an Hänge- oder Deckenschienen sowie zwischen den Holzbalken der Decke montiert. Die Farbe Schwarz bossiert und das minimalistische Design sorgen für eine diskrete Präsenz in dieser Art von Räumen. Komplettiert wird das Projekt durch das modulare System Easy Ios und, soweit möglich, die Einbauleuchten Re Low LED.