Sansibar by Breuninger ist ein neues Restaurant im neuen Dorotheen Quartier in Stuttgart. Das Restaurant ist eine Kooperation des Mode- und Lifestyle-Unternehmens Breuninger mit Herbert Secklers Kultrestaurant auf Sylt. Ziel des Designkonzeptes ist es, den Gast inmitten des neuen Viertels mit dem entspannten Lebensgefühl der nordischen Insel zu umhüllen. Mit 377 Sitzplätzen im Innen- und Außenbereich auf 756 Quadratmetern ist das Restaurant auch nach Ladenschluss das Flaggschiff des neuen Viertels. Stimmungsvolle Farben und inseltypische Materialien werden im urbanen Kontext zum individuellen Raumkonzept und Wohlfühlort. Die architektonische Umsetzung verantwortet Dittel Architekten.

 

Das maritime Konzept des Restaurants wird vor allem durch Materialien und Farben vermittelt. Einen weiteren Link zur Dünenlandschaft bildet die in Sandtönen gespachtelte Wand mit horizontal verlaufenden hinterleuchteten Wellen und dynamischer Wirkung. Orange- und Grüntöne in den Textilien setzen Farbkontraste zu den vorherrschenden Erdtönen. In drei Teilbereichen wird die maritime Thematik unterschiedlich interpretiert und ausgestaltet: Lounge mit Fensterbankett, Hüttenbereich und Fine Dining.

Die Zonierung funktioniert über zwei unterschiedliche Bodenniveaus und Deckenhöhen sowie der variierenden Verlege-Richtung des Fischgrät-Parketts mit umlaufendem Fries. In konsequenter Fortführung des Materialkonzeptes dominieren Eichen- und Teakholz die Möblierung der Außenterrasse.

 

Das Beleuchtungskonzept von Kardorff Ingenieure Lichtplanung muss von der Frühstückszeit über das Mittagessen bis hin zu Abendessen, Bar und Disco Time flexibel und effektiv sein. Es wurden nur LED-Leuchten mit Dim-to-Warm und Tunable White verwendet. Für das Beleuchtungskonzept wurden rund 60 Leuchten und fast 100 Meter Linearleuchten eingesetzt, die fast 60 verschiedene Komponenten für ein optimales Ambiente schaffen. Alle Komponenten können separat angesteuert werden, so dass insgesamt sieben verschiedene Lichtszenarien möglich sind. Zudem kann das Licht über ein Touch Panel, das auch die PA-Anlage steuert, bedient werden.

 

Reggiani lieferte zu diesem Zweck Yori Evo Ghostrack 13W und MOOD L 13W, verstellbares Downlight (110 mm) mit Einputzrahmen, beide mit einer COB LED mit Dim-to-Warm-Technologie für einen einzigartigen, weichen Farbwechsel-Effekt von 2000K bis zu 3000K und einen hervorragenden Farbwiedergabeindex von mehr als 95. Die Produkte arbeiten mit DALI-Treibern, um die Steuerungseinstellungen anzupassen und die verschiedenen Lichtszenarien, die im Laufe des Tages für die Restaurantaktivitäten Form annehmen, zu ermöglichen.